Projektteam

GeVoRe ist angegliedert am Fachgebiet III.5 Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminalpolitik bei der Deutschen Hochschule der Polizei. Die Deutsche Hochschule der Polizei ist die Hochschule für Führungskräfte der Polizeien des Bundes und der Länder und ein wichtiges Forum zwischen Wissenschaft und Praxis zur Diskussion polizeilicher Fragen in Deutschland. So steht neben der Aus- und Weiterbildung der polizeilichen Führungskräfte auch die Forschung polizeirelevanter Themen auf der Agenda.

Das Forschungsprojekt kann durch die Angliederung an die Deutsche Hochschule der Polizei auf infrastrukturelle Rahmenbedingungen wie Bibliothek, Rechner etc. zurückgreifen – die finanzielle Förderung des Projekts über die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gewährleistet die notwendige Unabhängigkeit.

Im Team befinden sich ausschließlich Wissenschaftler*innen und keine Polizeibeamt*innen, die einer etwaigen Strafverfolgungspflicht unterliegen.

Projektleitung

GeVoRe wird von der Universitätsprofessorin für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminalpolitik geleitet. Prof. Dr. Anja Schiemann ist habilitierte Juristin für Strafrecht, Strafverfahrensrecht und Kriminologie.

Univ.-Prof. Dr. Anja Schiemann

 

Univ.-Prof. Dr. Anja Schiemann
Telefon: +49 2501 806 540
E-Mail: projektleitung@gevore.de

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Das Team besteht weiterhin aus zwei wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen – Maren Wegner ist Juristin und Kriminologin, Marie Heil ist Soziologin und ebenfalls Kriminologin.

Ass. jur. Maren Wegner, M.A.

 

Ass. jur. Maren Wegner, M.A.
Telefon: +49 2501 806 803
E-Mail: maren.wegner@gevore.de

Marie Heil, M.A.

 

Marie Heil, M.A.
Telefon: +49 2501 806 845
E-Mail: marie.heil@gevore.de

Wissenschaftliche Hilfskräfte

Die Politik- und Islamwissenschaftlerin, Lea Fürste, und die Politikwissenschaftlerin, Carla Schwer, vervollständigen das Team.

Lea Fürste

 

Lea Fürste, B.A.
Telefon: +49 2501 806 845
E-Mail: lea.fuerste@gevore.de

Carla Schwer

 

Carla Schwer, B.A.
Telefon: +49 2501 806 845
E-Mail: carla.schwer@gevore.de

 

 

Wissenschaftlicher Beirat

Die Mitglieder des wissenschaftlichen Beirats unterstützen das Projekt durch fachspezifische Anregungen und stehen dem Team beratend als Ansprechpartner*innen für methodologische Fragestellungen zur Seite. Der wissenschaftliche Beirat besteht aus Sozial-, Polizei- und Rechtswissenschaftler*innen, deren Forschungsschwerpunkte ebenfalls im Bereich der Polizeiforschung liegen: